Die Prager deutsche Literatur - Pedagogická fakulta

Die Prager deutsche Literatur - Pedagogická fakulta

Prager deutsche Literatur Ein berblick Prag als dreifaches Ghetto? 1910: ca. 1/8 deutscher oder jdischer Abstammung (32.000 von 230.000) dritte Generation: Wohlstand (Brod Anwalt, Werfel-Fabrikant, KischTuchhndler) Das Gefhl der Kulturtrger Werfel nach Wedekind Latenter Antisemitismus in Prag Kafkas Berufswahl

Kulturelle Konkurrenz die Weltausstellung, Besuch des Kaisers, Kisch Kulturelle Vermittlung Max Brod: Janek, Haek Kafka und Tschechisch - Nmcov Kulturelite durch Drill Das Altstdter Deutsche Gymnasium im Palais Kinsk Absolventen: Kafka, Brod, Werfel Die Schule als Unterdrckungsmechanismus Autobiographische Spuren: Der Abituriententag Kafka: 1893-1901, 1901-1906:

Jura-Studium an der Deutschen Universitt Prag Kultur institutionell Kaffeehauskultur Prag/Wien, Arconauten Werfels Lesungen Das deutsche Theater: Wedekind Zeitungen: Prager Tagblatt, Prager Presse, Bohemia Deutsche Universitt, Einstein Deutsche Bibliothek, Brods Vortrag

ber Schopenhauer Anfang einer Freundschaft Martin Buber in Prag, Chassidismus bei Kafka Der ewige Freund: Max Brod geb. Prag 27.5. 1884 gest. Tel Aviv-Jaffa 20.12. 1968 1939 Emigration nach Tel Aviv, dort Dramaturg des Habimah-Theaters Freund, Nachlassverwalter und Biograf

F.Kafkas Journalist, Theaterkritiker: Das Prager deutsche Tagblatt Kulturvermittler und bersetzer: Janek, Haek Werke: Trilogie Tycho Brahes Weg zu Gott (1916) Kepler, Der Meister Das Leben Christi aus jd. Sicht (1916), Das Schloss Norne Pigge (1917) Autobiografie: Streitbares Leben (1960). Franz Kafka - Biographie Geb. in Prag 3. 7. 1883, gest. in Kierling bei

Wien 3.6. 1924 Jurist und Versicherungsbeamter seit 1917 infolge einer Kehlkopftuberkulose mehrere Kuraufenthalte 1912 Begegnung mit Felice Bauer (18871960), mit der er sich 1914 verlobte, 1917 wurde die Beziehung endgltig gelst. 1920-22 Liebesbeziehung zu Milena Jesensk (18961944), seit 1923 mit Dora Dymant Zu seinen Lebzeiten erschienen nur einige Erzhlungen Von 1910 an fhrte Kafka Tagebuch (intensive Selbstanalyse). Besonders wichtig wurde ihm die Beschftigung mit dem Judentum, v.a. auch mit der jiddischen Kultur (Rede ber die jiddische Sprache, 1912). Franz Kafka - Bibliographie Das Urteil (1912); Die Verwandlung (1915) Brief an den Vater, entstanden 1919; Ein Landarzt, Erzhlung (1920); Ein Hungerknstler, 1922). In dem Romanfragment Der Verschollene (bekannt

unter dem Titel Amerika, gedruckt 1927, das 1. Kapitel erschien 1913 unter dem Titel Der Heizer) wird der jugendliche Held allmhlich aus der menschlichen Gesellschaft gedrngt, weil er in einer ber seine subjektive Schuld hinausgehenden Weise von seinen Eltern und deren Ersatzfiguren immer wieder zurckgestoen wird. Im Roman Der Proze (gedruckt 1925) werden Schuld und Selbstverurteilung eines sich den Gemeinschaftsaufgaben Entziehenden dargestellt. Thema des Romanfragments Das Schlo (1926) ist der Kampf des Autors um die Verwurzelung in der menschlichen Gesellschaft. Franz Kafka - Rezeption Der ewige Sohn: (auto)biographisch, literaturhistorisch (Expressionismus), religis - metaphysisch Arbeiter-UnfallVersicherungsanstalt

Der Heizer, In der Strafkolonie, Der Process Kafka am Strand: Murakami, (Aichinger, Walser, Bernhard, Monkov) Franz Werfel Geb. Prag 10.9. 1890, gest. Beverly Hills

(Kalifornien) 26.8. 1945; verh. mit Alma MahlerWerfel, emigrierte 1938 von Wien nach Frankreich, dann in die USA. Expressionistischer Lyriker: Der Weltfreund, (1912), 1912-14 Verlagslektor in Leipzig, ekstatisch-visionre Lyrik (Wir sind, 1913; Einander, 1915; Prosa: Nicht der Mrder, der Ermordete ist schuldig, 1919 (expres., Vater/Sohn-Konflikt), psychologischer Realismus: Der Tod des Kleinbrgers, Erzhlung, 1927; Der Abituriententag, Erzhlung, 1928; Die vierzig Tage des Musa Dagh, Roman, 1933; Exil: Eine blassblaue Frauenschrift, Roman, 1941; Stern der Ungeborenen, Roman, (1946). Der Lourdes-Roman Das Lied von Bernadette (1941) lsst Werfels Hinwendung zum Katholizismus erkennen. Drama: Jacobowsky und der Oberst, 1944) Oskar Baum (1883, Pilsen-1941, Prag )

Uferdasein - Abenteuer und Erzhlungen aus dem Blindenleben von heute (1908) Das Leben im Dunkeln (1909) Neue Wirklichkeit (1921) Nacht ist umher (1929) Egon Erwin Kisch Prag 29.4. 1885, gest. ebenda 31.3.1948; war Reporter in Prag (Prager Tagblatt), Wien und Berlin. Seit 1919 Mitglied der

KP, ausgewiesen.1933 Abschiebung in die Tschechoslowakei, 1937/38 Kmpfer fr das republikanische Spanien; 193946 Emigration (USA, Mexiko); Kisch erhob die Reportage zu literarischem Rang; der Titel seiner Sammlung Der rasende Reporter (1925) wurde zum Synonym fr Kisch selbst. Weitere Werke: Zaren, Popen, Bolschewiken (1927) Prager Pitaval (1931), Der Marktplatz der Sensationen (1942), Entdeckungen in Mexiko (1942)

Recently Viewed Presentations

  • Introduction to Educational Psychology: Developing a ...

    Introduction to Educational Psychology: Developing a ...

    Social Cognitive Theory: Relating to Behaviorism Social Cognitive Theory: Key concepts Triadic Reciprocal Causation Model Self-efficacy Self-regulation Self-efficacy: Introduction Self-efficacy: Judgment about one's capability to organize and complete a course of action required to accomplish a specific task (Bandura, 1986,...
  • ENG2003 Psycholinguistics Language and the Brain: Fields of

    ENG2003 Psycholinguistics Language and the Brain: Fields of

    The pizza was too hot to drink. The pizza was too hot to cry. * Experimental Psycholinguistics Experimental Pragmatics used to identify implicatures scalar implicatures absent in children - quantifiers understood semantically without pragmatic implicature Some of the dogs are...
  • www.gilbertschool.org

    www.gilbertschool.org

    Slick ice hazardous doom. Pretty crystals fall lightly. Huge icicles melt quickly. A Glacial Winter. By Maya Masangkay. Snowflakes falling from the sky. Glistening against the winter ground. ... BY Travis Macdonald. Goofy snowman melting away. Melting icicles hanging down.
  • The French Revolution  The End of the Monarchy

    The French Revolution The End of the Monarchy

    The French Revolution - The End of the . Monarchy & Birth of the Republic! Learning Target: I can DESCRIBE how the reign of the absolute monarchy in France came to an end
  • Recent Progress: Understanding Human Facial Expression ...

    Recent Progress: Understanding Human Facial Expression ...

    These were determined by computing the mutual information between an image patch and the class Facial Identity Classification Will features that are good for telling faces from objects be good for identification? ... Gabor filter responses were extracted from rectangular...
  • PHAMACOLOGIE - WordPress.com

    PHAMACOLOGIE - WordPress.com

    ANTI-INFECTIEUX: BACTRIM® Indications limitées malgré ces qualités pharmacocinétiques séduisantes et ce spectre intéressant du fait des nombreux effets indésirables de ce médicament Infections opportunistes chez les HIV+, infections parasitaires (pneumocystis Carinii, toxoplasmoses,…), nocardioses, certaines infections pulmonaires…
  • Corporate Template - bim-sim.org

    Corporate Template - bim-sim.org

    More on Categories, Families, Types, and Instances Slides are made based on Autodesk BIM Curriculum, Greenwold, S., and D. Driver. (2007). Building Information Modeling with Revit Architecture: Lecture Notes, Autodesk, Inc. with additional content created by Wei Yan, Texas A&M...
  • Social Studies 30 IB Overview of Topics for IB EXAMS

    Social Studies 30 IB Overview of Topics for IB EXAMS

    The Treaty of Versailles. The Big 3 (4) and each of their intentions. Wilson's 14 points. The military, territorial and economic clauses of TOV. ... Neuilly. Sevres **Not part of Paris Peace Conference** League action 1920-25. 1920 - Aaland Islands...